Du hast auch schon vieles ausprobiert aber nichts hat wirklich geholfen? Kennenst du schon Kolloidales Silber?

Borreliose-Therapie mit Kolloidalem Silber

Auf dieser Homepage möchte ich über die Anwendung von Kolloidalem Silber bei Borreliose informieren. Wie kann sich Borreliose bemerkbar machen?  Und welche Erfahrungen gibt es mit Kolloidalem Silber bei der Therapie von Borreliose? Und was ist überhaupt Kolloidales Silber?

Fangen wir damit an, welche Phasen es bei Borreliose gibt und wie sich diese bemerkbar machen.

Die (Lyme-)Borreliose bezeichnet eine Erkrankung, die durch eine Infektion mit Bakterien der Art Borrelia verursacht wird. Sie wird durch Zeckenbiss auf den Menschen übertragen.

Man unterscheidet die Erkrankung oft in 3 Phasen mit unterschiedlichen

 

Phase 1

Die Symptome erscheinen nach wenigen Tagen oder innerhalb der ersten 3 Monate

            • Schwächegefühl
            • Kopf-, Gelenk-, Muskelschmerzen
            • Fieber
            • Lymphknotenschwellungen
            • Übersteigerte und ungewöhnliche Reizbarkeit
            • Bindehautentzündung
            • evtl. auch Wanderröte
          •  
          •  

Phase 2

Sie treten meistens wenige Monate nach dem Zeckenstich auf und betreffen neben der Haut auch die inneren Organe.

            • Erkrankung
              des Nervensystems (Neuroborreliose): Hirnhaut- und
              Nervenwurzelentzündung Lähmungen, Schmerzen und neurologische Ausfälle
              treten auf. Die Beschwerden haben ihren Ursprung in den Nerven des
              Rückenmarks. Weiterhin kann ein einzelner Körpernerv oder auch ein
              Gesichtsnerv gelähmt sein. Dieses kann zu einem einseitig herabhängenden
              Mundwinkel führen.
            • Beeinträchtigung des Bewegungsapparates
            • Herzbeutel- und Herzmuskelentzündung: diese können Herzrhythmusstörungen auslösen.
            • Entzündung der Augen
            • Hauterscheinung
              :Die Haut schwillt an und es entstehen rot oder bläuliche Flecken an
              Ohrläppchen, Brustwarzen oder auch am Hodensack kommen.
            • Auch die Psyche kann sich verändern
          •  
          •  

Phase 3:

Dieses tritt erst Monate bis Jahre nach dem Zeckenbiss ein.

            • Lyme-Arthritis:
              Gelenkentzündungen vor allem an den Kniegelenken, Sprung-, Finger-,
              Zehen-, Handwurzel- und Kiefergelenken sind Symptome dieser Phase von
              Borreliose.
            • Hauterscheinung: Die Haut an Füßen und Händen wird sehr dünn und erscheint dadurch bläulich.
            • chronische Erschöpfung
            • Wesensveränderungen
            • Stimmungsschwankungen

Eine unbehandelte Borreliose kann im schlimmsten Fall tödlich verlaufen.

Nun kommen wir dazu: Welche Erfahrungen gibt es mit Kolloidalem Silber bei Borreliose?

(Text von www.vita-online24.de übernommen)